Archiv der Kategorie: Saucen/Dips

Tomatenketchup

Tomatenketchup selbst gemacht. Ohne alle möglichen Zusätze, ohne Zucker, fast propointsneutral und dazu noch laktosefrei.

Wie sehr haben mich schon einige Grillsaucen gequält. Irgendwie ist in allen so viel künstliches Zeug drin und dazu noch Laktose, was mir persönlich so gar nicht bekommt.

Wenn ich dann noch überlege, wieviel Zucker in einem einfachen Ketchup enthalten ist. Da war die Überlegung selber etwas ähnliches zu bauen gar nicht so abwegig. Und das Ergebnis hat mich selber mehr als überrascht. Zumal das Rezept je nach Geschmack durchaus wandelbar ist.

und so geht es:

  • 8 Tomaten
  • 1 rote Paprika
  • 1 kl. Apfel
  • 1 Zwiebel
  • 1 Kaffeelöffel Honig
  • etwas Tomatenmark
  • diverse Gewürze

Die Tomaten und die Paprika in grobe Stücke schneiden und in einen Topf geben und im eigenen Sud köcheln lassen bis sie weich sind. Den Apfel und die Zwiebel schälen und in Stücke schneiden und mitköcheln lassen.

Wenn alles weich gekocht ist mit einem Stabmixer zu einer sämigen Sauce pürrieren und mit etwas Honig, Tomatenmark, Salz, Pfeffer und diversen Gewürzen abschmecken.

Je nach Würzung lässt sich also daraus ebenso fix ein Curryketchup, ein Chilliketchup oder eine mildere Sauce machen.

Die Sauce zum Schluss im Kühlschrank abkühlen lassen. Das Ketchup lässt sich auch ganz hervorragend einkochen und sollte so dann wenigstens 6-8 Wochen haltbar sein.

Und so sieht das ganze dann aus